Hackathons

MError, Digital Halo-Halo, Manila, Philippines
Unsere Hackathons für sozialen Impact sind konzentrierte, organisierte Veranstaltungen. In ihnen konkurrieren Teams darum, mit kreativen Lösungen lokalen Herausforderungen mit Gegenrede zu begegnen und Prototypen von Tools, Produkten, Diensten und Initiativen zu entwickeln. Sie haben bisher 1,4 Millionen Menschen erreicht.

Nahezu zwei Dutzend qualifizierte Teilnehmer werden für jeden Hackathon ausgewählt. Dem voraus geht ein umfassender Online-Prozess der Bewerbung, Bewertung und Überprüfung. Der Prozess stellt sicher, dass die Teilnehmer unterschiedliche Ethnien, Altersgruppen, Berufe und Qualifikationen repräsentieren. Das soll Gruppendenken verhindern und Innovation fördern.


Zusammen mit Affinis Labs starten wir jeden Hackathon mit einem kostenlosen Workshop zur Schulung in sozialen Medien, der in der Regel in einem lokalen Coworking-Space stattfindet. Community-Leader, Vertreter der Technologie-Branche, Unternehmer, Journalisten, Studenten und Beamte werden zu Vorträgen von Social-Media- und Storytelling-Experten eingeladen. Sie erfahren dabei, wie sie fesselnde Geschichten und virale Inhalte verfassen, die internationale Zielgruppen erreichen.


Am zweiten Tag werden in Teams Ideen und Konzepte entwickelt und Prototypen erstellt, die dann getestet und optimiert werden. Lokale Unternehmer fungieren als Mentoren. Sie liefern kritisches Feedback und helfen den Teams dabei, ihre Konzepte und Prototypen auszufeilen und zu verbessern.


Am dritten Tag schließen die Teams ihre Prototypen ab und bereiten die abendliche Präsentation vor. Diese ist öffentlich und wird live übertragen. Bei der Präsentation haben die Teams jeweils 10 Minuten Zeit, um ihre Lösung einer Jury, dem Live-Publikum und den Online-Zuschauern vorzustellen. Die Gewinner werden von der Jury und dem Publikum ausgewählt. Sie erhalten ein Startkapital und Fördermittel zur vollen Entwicklung und Verwirklichung ihrer Ideen.


Mit den Hackathons wurde ein Netzwerk Gleichgesinnter aufgebaut und das Potenzial neuer und vorhandener Ideen erweitert, Impulse und Begeisterung wurden geschaffen und eine neue Generation kreativer Lösungen zur Begegnung der Provokationen im Internet ins Leben gerufen.


Bisher wurden Hackathons in Manila, Dhaka, Jakarta und den USA veranstaltet. 1,4 Millionen Menschen wurden weltweit erreicht.

Asikin Aja!, Beda Tapi Satu

Jakarta, Indonesien
Jakarta, Indonesien

Ein Plädoyer für Indonesiens Vielfalt und gegen Hassrede

„Beda Tapi Satu“ heißt „Anders, aber doch vereint“. Junge Indonesier entwickelten gemeinsam digitale Tools und Plattformen, die das kulturelle Erbe Indonesiens hervorhoben: Koexistenz sowie ethnische, sprachliche und religiöse Vielfalt.

Das Hackathon wurde organisiert, um zu zeigen, welch ein Gewinn die Vielfalt Indonesiens ist, und um Hassrede zu bekämpfen, die danach trachtet, Indonesien religiös und ethnisch zu spalten. Zu den Teilnehmern gehörten Muslime, Christen, Studenten, Lehrer, Unternehmen, Programmierer, ein Stand-up-Comedian und mehr. Fast ein halbes Dutzend der Teilnehmer kam von außerhalb Jakartas. Sie vertraten die ländlichen Gegenden und Inseln, die häufig nicht beachtet werden.

Die Gewinner-Idee, Asikin Aja!, ist eine informative und unterhaltsame YouTube-Serie mit kurzen Videos. Humorvoll und mit Bildern werden Falschinformationen in sozialen Medien entlarvt.

Du möchtest mehr dazu erfahren? Besuche die Facebook-Seite „Asikin Aja!“.

Facebook-Seite besuchen
> 844 Tsd.

erreichte Personen

Du möchtest mehr dazu erfahren? Besuche die Facebook-Seite „Asikin Aja!“.

Facebook-Seite besuchen

Onimikh, Digital Khichuri Challenge

Dhaka, Bangladesch
Dhaka, Bangladesch

Kultur in Bildromanen teilen

Die Digital Khichuri Challenge konzentrierte sich auf Storys und Online-Kampagnen, die Frieden hervorheben und die faszinierende Vielfalt von Bangladesch feiern. Der Name ist an das traditionelle Gericht Khichuri angelehnt, einen reichhaltigen Mix aus Linsen, Reis und Gewürzen. Es steht exemplarisch für die kulturelle Vielfalt des Landes.

Teams aus sozialen Unternehmern, Programmierern, Leitern von Basisorganisationen, Designern, Storytellern, Studenten und vielen mehr wetteiferten in der Challenge. Ihre Ideen waren so innovativ und beeindruckend, dass das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) und das IT-Ministerium von Bangladesch zusätzliche Preise finanzierten, um den Teams eine Fortsetzung ihrer Initiativen zu ermöglichen.

Den ersten Preis gewann Onimikh. Diese Online-Plattform kam mit Bildromanen und Comics rund um die bangladeschische Kultur den Wünschen der Menschen nach, die eine stärkere Vertretung ihrer Kultur auch außerhalb von Bangladesch anstrebten. Die digitalen Geschichten enthalten Werke aufstrebender bangladeschischer Storyteller. Ihr Thema ist Frieden und Toleranz.

Du möchtest mehr dazu erfahren? Besuche die Facebook-Seite „Onimikh“.

Facebook-Seite besuchen
> 156 Tsd.

erreichte Personen

Du möchtest mehr dazu erfahren? Besuche die Facebook-Seite „Onimikh“.

Facebook-Seite besuchen

MError, Digital Halo-Halo

Manila, Philippinen
Manila, Philippinen

Einen positiven Dialog über digitale Kompetenz fördern

Der Digital Halo-Halo Hackathon wurde organisiert, um neue Plattformen und Tools zur Förderung digitaler Kompetenz auf den Philippinen zu schaffen. Zudem sollte zu einem positiven Dialog und positiver Interaktion im Internet angeregt werden. Der Name stammt aus dem Tagalischen und bedeutet „vermischt“. So heißt auch ein traditionelles Dessert – aus Eis, Milch, Zucker, exotischen Früchten, Gelatine und weiteren Zutaten –, das die Vielfalt der Philippinen symbolisiert.

Nahezu zwei Dutzend Filipinos aus verschiedenen Berufen und Communitys – LGBTQ, Techniker, Lehrer, Studenten, Journalisten, Studenten und mehr – nahmen am Hackathon teil. Zu den Mentoren und Jurymitgliedern zählten Unternehmer und Journalisten wie Vincent Golangco, Gründer von WhenInManila.com, und Maria Ressa, preisgekrönte Journalistin und Gründerin der Online-News-Seite Rappler.com.

Die Gewinner-Idee, MError, ist ein Plug-in von Facebook, das Wörter und Sätze in sozialen Medien hervorhebt und den Nutzer vor potenziell feindseliger Sprache warnt.

> 169 Tsd.

Erreichte Personen

Kooperierende Partner bei Initiativen zur Gegenrede

  • Affinis Labs

    Affinis Labs ist ein preisgekröntes Unternehmen, ausgerichtet auf soziale Innovation, das mit Unternehmergeist Kunden bei der Bewältigung internationaler Herausforderungen hilft. Es entwickelt gemeinsam mit Organisationen wie Facebook, Google, 500 Startups und den Vereinten Nationen Lösungen für Krisen, die die Zukunft aller gefährden. Zu den Krisen auf seiner bisherigen Agenda standen die Ausbreitung von Konflikten und Instabilität, Flüchtlingskrisen, Jugendarbeitslosigkeit und gefährliche Online-Trends. Für Affinis Labs liefert Unternehmergeist einen effizienten Rahmen und die Werkzeuge, die den Weg für eine positive gesellschaftliche Veränderung ebnen.

    Visit Partner's Website
  • Du möchtest dich beteiligen? Du würdest gerne mehr erfahren? Wir würden uns freuen, von dir zu hören.

    Kontaktiere uns

    Kontaktiere uns

    Du hast Fragen zu unseren Initiativen und Ressourcen zur Gegenrede oder möchtest uns über die von dir verfasste Gegenrede auf Facebook informieren? Fülle bitte das Formular weiter unten aus, damit wir ins Gespräch kommen. Alle Felder müssen ausgefüllt werden.

    To help personalize content, tailor and measure ads, and provide a safer experience, we use cookies. By clicking or navigating the site, you agree to allow our collection of information on and off Facebook through cookies. Learn more, including about available controls: Cookies Policy