Maßnahmen zur Gegenrede in Ungarn

Unsere Maßnahmen zur Gegenrede haben in Ungarn bislang mehr als 570.000 Menschen erreicht. Auf dieser Seite findest du weitere Informationen zu lokalen Initiativen, Kampagnen und Partnern in deiner Community.

P2P: Facebook Global Digital Challenge

P2P erreichte mehr als 56 Millionen Menschen in Kampagnen, die von 5.500 Studenten an 350 Universitäten in 68 Ländern durchgeführt wurden.


In Ungarn nahmen die folgenden Universitäten und Organisationen an dem Programm teil: Universität Debrecen.

Mehr dazu

Zerophøbia, Universität Debrecen

Debrecen, Ungarn
Debrecen, Ungarn

Fremdenfeindlichkeit durch offenen Dialog bekämpfen

Ziel der Kampagne war es, Bewusstsein für die destruktiven Folgen von Fremdenfeindlichkeit zu wecken. Für gebürtige Ungarn sollten Plattformen für die Interaktion mit Immigranten geschaffen werden, die Fremdenfeindlichkeit erleben. Das Kampagnenteam arbeitete mit internationalen Studentengruppen und anderen Campusmitgliedern zusammen, um die Zerophobia-Kampagne zu verbreiten. Die Personen wurden aufgefordert, Fotos und Videos von sich zu machen und mit den Hashtags #zerophobia, #SeeForYourself und #IAmAZerophobe zu versehen. Das Team organisierte außerdem ein Potluck, ein Straßenkunstfest und ein Konzert, damit die Community-Mitglieder den Dialog vertiefen konnten.

Du möchtest mehr dazu erfahren? Besuche die Facebook-Seite „Zerophobia“.

Facebook-Seite besuchen
> 523 Tsd.

erreichte Personen

Du möchtest mehr dazu erfahren? Besuche die Facebook-Seite „Zerophobia“.

Facebook-Seite besuchen

Du möchtest dich beteiligen? Du würdest gerne mehr erfahren? Wir würden uns freuen, von dir zu hören.

Kontaktiere uns

Kontaktiere uns

Du hast Fragen zu unseren Initiativen und Ressourcen zur Gegenrede oder möchtest uns über die von dir verfasste Gegenrede auf Facebook informieren? Fülle bitte das Formular weiter unten aus, damit wir ins Gespräch kommen. Alle Felder müssen ausgefüllt werden.

To help personalize content, tailor and measure ads, and provide a safer experience, we use cookies. By clicking or navigating the site, you agree to allow our collection of information on and off Facebook through cookies. Learn more, including about available controls: Cookies Policy