Maßnahmen zur Gegenrede in Nigeria

Unsere Maßnahmen zur Gegenrede haben in den Nigeria bislang mehr als 11,5 Millionen Menschen erreicht. Auf dieser Seite findest du Informationen zu lokalen Kampagnen, Programmen, Ressourcen und Partnern in deiner Community.

P2P: Facebook Global Digital Challenge

P2P erreichte mehr als 56 Millionen Menschen in Kampagnen, die von 5.500 Studenten an 350 Universitäten in 68 Ländern durchgeführt wurden.


In Nigeria nahmen die folgenden Universitäten und Organisationen an dem Programm teil: American University of Nigeria, Africa Youths International Development Foundation, Ahmadu Bello University und Modibbo Adama University of Technology Yola, Bayero University Kano und Garissa University College.

Mehr dazu

#IAmABeliever, American University of Nigeria

Yola, Nigeria
Yola, Nigeria

Religiöse Gräben durch Gemeinschaft überwinden

Diese Kampagne konzentrierte sich auf den Graben zwischen Christen und Muslimen in Nordnigeria und rief dazu auf, sich über andere Aspekte des täglichen Lebens als nur Religion zu verbinden. Es wurden Community-Veranstaltungen abgehalten und eine Webseite erstellt, die viele Besucher anzog. In Zusammenarbeit mit einer lokalen Nichtregierungsorganisation wurde eine Radiosendung geschaffen, die in der Region ausgestrahlt und von Millionen Menschen gehört wurde.

Zur Kampagne gehörte auch die Webanwendung Beliepedia. Darin werden islamische und christliche Lehren zu schwierigen Fragen des menschlichen Seins vorgestellt – etwa die Frage nach dem Sinn des Lebens. In Beliepedia können christliche und muslimische Führer und Geistliche Antworten auf Fragen der Leser posten. Die Leser können damit in sozialen Medien Beiträge kommentieren und teilen.

Du möchtest mehr dazu erfahren? Besuche die Facebook-Seite „#IAmABeliever“.

Facebook-Seite besuchen
> 3 Mio.

erreichte Personen

1. Platz

All Africa Competition

Du möchtest mehr dazu erfahren? Besuche die Facebook-Seite „#IAmABeliever“.

Facebook-Seite besuchen

Women Against Violent Extremism (WAVE), American University of Nigeria

Yola, Nigeria
Yola, Nigeria

Frauen für einen menschlichen Blick auf die Ansichten anderer mobilisieren

Das Kampagenenteam entwickelte die Initiative „WAVE 100 Women“, in der 100 Frauen eine WhatsApp-Gruppe mit jeweils 100 anderen Frauen bilden (um insgesamt 10.000 Frauen zur Teilnahme an der Kampagne zu mobilisieren). Jede Gruppe sollte eigene lokale Initiativen gegen Extremismus ins Leben rufen, Bewusstsein in ihren Netzwerken wecken und einen gemeinsamen Raum schaffen, in dem die Ansichten der anderen anerkannt werden.

Du möchtest mehr dazu erfahren? Besuche die Facebook-Seite „Women Against Violent Extremism (WAVE)“.

Facebook-Seite besuchen
> 6,2 Mio.

Erreichte Personen

Du möchtest mehr dazu erfahren? Besuche die Facebook-Seite „Women Against Violent Extremism (WAVE)“.

Facebook-Seite besuchen

Youth Action in Peace Building and Conflict Resolution, Africa Youths International Development Foundation

Abuja, Nigeria
Abuja, Nigeria

Frieden durch Jugendhilfe fördern

In der Kampagne wurden Studenten über soziale Medien und Online-Workshops in Strategien zum Schutz der Community sowie zur Friedensschaffung und Konfliktlösung geschult. Ziel ist, die Studenten und andere Jugendliche der Community zu motivieren, sich gegen Hass und Extremismus aufzulehnen und sie zur Zusammenarbeit mit Entscheidungsträgern zu bewegen. Durch ihre Arbeit sollen die Studenten und beteiligten Jugendlichen Zugehörigkeitsgefühl und das Bewusstsein entwickeln, dass sie die Zukunft ihrer Community mitgestalten.

Du möchtest mehr dazu erfahren? Besuche die Facebook-Seite „Youth Action in Peace Building and Conflict Resolution“.

Facebook-Seite besuchen
> 1,7 Mio.

Erreichte Personen

Du möchtest mehr dazu erfahren? Besuche die Facebook-Seite „Youth Action in Peace Building and Conflict Resolution“.

Facebook-Seite besuchen

Du möchtest dich beteiligen? Du würdest gerne mehr erfahren? Wir würden uns freuen, von dir zu hören.

Kontaktiere uns

Kontaktiere uns

Du hast Fragen zu unseren Initiativen und Ressourcen zur Gegenrede oder möchtest uns über die von dir verfasste Gegenrede auf Facebook informieren? Fülle bitte das Formular weiter unten aus, damit wir ins Gespräch kommen. Alle Felder müssen ausgefüllt werden.

To help personalize content, tailor and measure ads, and provide a safer experience, we use cookies. By clicking or navigating the site, you agree to allow our collection of information on and off Facebook through cookies. Learn more, including about available controls: Cookies Policy